Was auf die Ohren...

JAZZ in allen Ausprägungen bestimmt meine musikalische Arbeit.
Das für mich reizvollste am Spielen, ist das immer neue Abenteuer der IMPROVISATION.
Den persönlichen Ausdruck, die persönliche Stimme am Instrument zu finden, sind nach wie vor Quell und Motor meines Musizierens.

Die Songs:

The Island ein wundervoller Latin-Standard. Man sieht den Strand im Licht des karibischen Sunsets geradezu greifbar vor sich... ;-)
"GRP" lässt grüßen...
Komp.: Ivan Lins & Vitor Martins
interpretiert von "SETTINGS"

Longing For Nicki ein schönes Klavier-Riff liegt dem Song zugrunde - ein wenig nach "Yellowjackets" klingt es.
Komp.: Mortimer Greenborough

Round Midnight wer kennt sie nicht, diese wundervolle Ballade.
Komp.: C.Williams/Th.Monk/B.Hanighen
interpretiert von "SETTINGS"

Somewhere Over The Rainbow dies ist ein simpler Mittschnitt eines Duo-Auftritts. Also "Real Life" - ich entschuldige die verminderte Audio-Qualität... Der Song ist übrigens ursprünglich aus dem Musical "The Wizard of OZ".
Komp.: H. Arlen
Live Mittschnitt: Duo mit Tobias Lüning am Klavier

A Funky State funky und smooth... Tolle Begleitung am Bass!
Komp.: Bob Mintzer
interpretiert von "JITUP" Duo mit Frank Rottwilm am Bass

Dog River wir lieben diesen Song!
Die wechselnden Metren im Thema, der 7er im Solopart, dazu das orientalische Flair - einfach spannend!
Komp.: Rabih Abou-Khalil
interpretiert von "SETTINGS"

Sleazy Delight Einen Salsa-Song wollte ich immer schon einmal schreiben...
Komp.: Mortimer Greenborough

Tears in Heaven schon wieder eine Ballade...Diese hat aber tatsächlich einen tragischen Hintergrund...
Komp.: Eric Clapton
interpretiert vom "JITUP" Duo mit Frank Rottwilm am Bass
DATENSCHUTZERKLÄRUNG * IMPRESSUM und HAFTUNGSAUSSCHLUSS * SAXMAN@SAXMAN.de 2024